Infos zum Online-Unterricht

Die wesentlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an unserem Online-Unterricht sind:
• bestehender Ausbildungsvertrag mit unserer Fahrschule
• internetfähiges Gerät mit möglichst großem Bildschirm, mit beliebigem Browser und stabiler Internetverbindung.
• Zoom-App. runterladen. Bis spätestens am Vormittag vor dem Unterricht versenden wir für jede Unterrichtseinheit einen Link per mail. Bitte Postfach und Spamordner kontrollieren.
• Webcam, Mikrofon und Lautsprecher müssen vorhanden sein, um die Anwesenheit zu überprüfen und in Interaktion zu treten.
• Zu Beginn des Unterrichts muss eine Identitätskontrolle erfolgen – dazu bitte vorab ein Bild an uns schicken.
• Ein Unterrichtsbesuch kann nur bei vollständiger Anwesenheit und aktiver Mitarbeit anerkannt werden


Wichtige Hinweise zur Anrechnung von Online- Unterrichten und zusätzlichen Kosten:
• Wir dürfen einen Online-Unterricht nur bei vollständiger und aktiver Teilnahme anrechnen. Bei längeren, z.B. technisch bedingten, Unterbrechungen oder größeren technischen Schwierigkeiten (z.B. kein Mikrofon oder Kamerazugang) können wir den Unterricht nicht als besucht werten. Das gilt auch, wenn die Probleme bei uns in der Fahrschule auftreten oder längerfristige Unterbrechungen durch z.B. fehlerhafte Bedienung durch die Fahrlehrer entstehen. Die Teilnahme am Online-Unterricht bedingt daher keine Garantie, dass dieser auch gewertet werden kann. Die Fahrschule haftet auch nicht für eventuelle zeitliche Mehrbelastungen in der Ausbildung oder für notwendige Verschiebungen von Theorieprüfungen.
• Nur der unterrichtende Fahrlehrer entscheidet darüber, ob Dauer und Aktivität der Teilnahme ausreichend waren, um den jeweiligen Unterricht gemäß der fahrlehrerrechtlichen Bestimmungen anzuerkennen.